• 28.png
  • 25.png
  • 15.png
  • 6.png
  • 23.png
  • 9.png
  • 7.png
  • 8.png
  • 27.png
  • 16.png
  • 32.png
  • 31.png
  • 12.png
  • 30.png
  • 21.png
  • 1.png
  • 29.png
  • 11.png
  • 20.png
  • 13.png
  • 26.png
  • 2.png
  • 10.png
  • 22.png
Vier Vorsitzende leiten den ASV - Gründungsversammlung | Der Zusammenschluss von ATS und SpVgg Wunsiedel ist jetzt perfekt. Der neue Verein heißt  "Allgemeiner Sportverein" und hat 660 Mitglieder.

GruendungBei einer außerordentlichen Mitgliederversammlung haben 143 stimmberechtigte Mitglieder der Sportvereine ATS und SpVgg einen neuen Verein mit dem Namen ASV (Allgemeiner Sportverein) gegründet.
Der Verein besteht nun aus den Sparten Fußball im Damen- und Herrenbereich sowie im Jugendbereich für Buben und Mädchen (ab den D- Junioren bis zu den A-Junioren wird bei der Jugendfördergemeinschaft „awk Luisenburg“ gespielt) und Basketball. Die Mitgliederzahl beläuft sich derzeit auf 660. Der Vorstand wird jeweils für eine dreijährige Amtszeit gewählt und besteht aus vier gleichberechtigten Vorsitzenden mit einem eigenen Wirkungsbereich. Die vier Vorsitzenden sind: Horst Köstler (Finanzen, Schriftführung und Archiv), Karlheinz Thomys (Fußball-Herren und Beirat) Torsten Werner (Abteilung Jugend-Fußball, Frauen-Fußball und Basketball), Thomas König (Öffentlichkeitsarbeit, Marketing, Werbung und Sponsoring). Abteilungsleiter für die Finanzen wurde Erwin Bleiner; er ist zuständig für alle finanziellen Belange wie Rechnungsstellung, Kontoführung, Platzkasse, Steuern, Zuschüsse und Mitgliederverwaltung. Sein Stellvertreter ist Jens Büttner. Erste Schriftführerin wurde Melanie Baron, als ihr Stellvertreter wurde Edgar Künzel gewählt. Bei den Revisoren fiel die Wahl auf Ernst Gamm und Dieter Ponader. Pressewart wurde Gerd Zeitler.

dkms