• 28.png
  • 25.png
  • 15.png
  • 6.png
  • 23.png
  • 9.png
  • 7.png
  • 8.png
  • 27.png
  • 16.png
  • 32.png
  • 31.png
  • 12.png
  • 30.png
  • 21.png
  • 1.png
  • 29.png
  • 11.png
  • 20.png
  • 13.png
  • 26.png
  • 2.png
  • 10.png
  • 22.png
ASV-Senioren holen das "Double"!!!

"Wenns schon mal richtig gut läuft, dann aber gscheit!" So ähnlich könnte man den Coup bezeichnen, der unseren ältesten Balltretern in dieser Hallensaison gelungen ist. Nachdem die Ü-32 Kicker am vergangenen Wochenende sich dei oberfränkische Krone holte, zogen am gestrigen Sonntag die Ü-40 Senioren bei der Bezirksmeisterschaft in Marktleuthen nach und ergatterten sichfür ein Jahr den Titel "Bestes Hallenteam Oberfrankens" in der Ü-40-Klasse.

In der Gruppenphase hielt man Neukenroth mit 1:0 , Hirschaid (4:3) und Gastgeber Marktleuthen mit 5:2 nieder.

Als Gruppenerster kreuzte man im Halbfinale mit der im Kreisfinale noch siegreichen SpVgg Oberkotzau die Klingen. Ayhan Budan gelang die frühe Führung, die die Oberkotzauer mit einem Glücksschuß ins Tordreieck egalisierten. Im zur Entscheidung nötigen 9-Meterschießen war man der Glücklichere und gewann insgesamt mit 6:5! Keeper Werner Preuß hielt wiederum hervorragend und meisterte zwei Strafstöße.

Im Bezirksfinale ging es nun gegen die SpVgg Rattelsdorf, einem im gesamten Turnierverlauf sehr homogen auftretendem, kampfstarkem Team mit dem besten Keeper des Turniers zwischen den Pfosten. Das Endspiel war von Taktik geprägt, da kein Finalist etwas riskieren wollte. Obwohl Rattelsdorf zwei sehr gute Torchancen verzeichnen konnte, war es "Tausendsassa" Werner Preuß zu verdanken, der kurz vor Spielende eine weitere Riesentorchance bravourös vereitelte, dass man torlos in die Verlängerung ging. Auch in den 6 Minuten "Nachspielzeit" tat sich zunächst nicht viel, da ja beide Teams bereits komplette 60 Minuten Spielzeit hinter sich hatten. Als alle schon mit einem 9-Meterschießen um den Oberfrankentitel rechneten, fasste sich "Gastspieler" Jürgen Fritz Schneider exakt 25 Sekunden vor Spielende ein Herz und drosch die Lederkugel nach gelungenem Doppelpass mit Ayhan Budan zum viel umjubelten Bezirksmeistertitel in die Maschen. Die letzten Sekunden überstand man unbeschadet und AH-Erfolgs-Spielleiter Wolfi Mayer hatte mit seinem Team den zweiten Oberfrankentitekl in der Tasche. Auch bei diesem Turnier war erneut die mannschaftliche Geschlossenheit ausschlaggebend für den Erfolg. Bisher wahrscheinlich auch einzigartig in der Geschichte des oberfränkischen Seniorenfußballs.

Senioren




dkms